skip to content

Zertifikat Digitale Kompetenzen Teil I im Bachelor 2-Fach (Pilotprojekt)

expand:
Modulintegration im Bachelorstudium 2-Fach akad.

Modulintegration im Bachelor 2-Fach

Übung Recherchieren digital: Anrechnung lt. Modulhandbuch auf Seminar im Basismodul 4 

Übung Digitale Arbeitsorganisation: Anrechnung lt. Modulhandbuch auf Seminar oder Vorlesung im Ergänzungsmodul 1 Geschichte in Praxis und Beruf

Erläuterung zum Konzept:

  • Der Erwerb des Zertifikats „Digitale Kompetenzen“ ist optional.
  • Ausreichend nach den Bedingungen des Modulhandbuchs ist die Teilnahme.
  • Wer das Zertifikat erwerben möchte, muss nach jeder Übung an der abschließenden 30-minütigen E-Klausur teilnehmen und diese bestehen.

Die Inhalte der beiden Lehrveranstaltungen

Übung 1 im Bachelorstudium: Recherchieren digital

Welche Kompetenzen können in dieser Übung erworben werden?

  • Data Literacy: Fähigkeit zur webbasierten Literaturrecherche in Katalogen und Metasuchmaschinen; Kenntnisse fachrelevanter Datenbanken und Bibliografien; Verständnis für algorithmusbasierte Suchprozesse; Kompetenz zur Verifizierung digitaler Quellen und Dokumente hinsichtlich ihrer Verlässlich- und Zitierfähigkeit;
  • Digital Responsibility: Fähigkeit zur Reflexion der Auswirkungen digitaler Such- und Publikationsräume auf die Darstellung historischer Themen und das geschichtswissenschaftliche Studium;
  • Digital Teaching and Learning: Einführung in die Nutzung und Stärkung des digitalen Selbststudiums durch Tutorials auf den eStudies und Lernmodule in ILIAS.

Übung 2 im Bachelorstudium: Digitale Arbeitsorganisation

Welche Kompetenzen können in dieser Übung erworben werden?

  • Data Literacy: kompetenter Umgang mit Software im wissenschaftlichen Arbeitsprozess (z.B. Programme zur statistischen Auswertung, Desktop-Publishing oder Software-Anwendungen zum Management von wiss. Literatur und Quellen;
  • Digital Literacy, Digital Teaching and Learning sowie New Work Methods and Practice: Erfahrungen mit Plattformen für kollaboratives Arbeiten; Umgang mit Dateiformate für Austausch und langfristige Archivierung;.
  • Digital Responsibility: Grundkenntnisse des Urheberrechts zur korrekten Verwendung digitaler bzw. retrodigitalisierter Quellen, Anforderungen kritisch reflektieren, die digitale Quellen an die historisch-kritische Methode stellen.

Im Anschluss an jede Übung besteht die Möglichkeit, an einer 30-minütigen E-Klausur teilzunehmen

Nach E-Klausur Teil 1 und 2 erhalten die Teilnehmer die Bescheinigung (Zertifikat) I: Grundlagen digitalen wissenschaftlichen Arbeitens